Bericht zur 46. Landesversammlung

Vom 4. bis 6. November 2016 trafen sich die Stammesvertreter*innen mit der Landesleitung bei Dippoldiswalde um die Anerkennung eines neuen Stammes zu feiern und gemeinsam Pläne für die nächsten Jahre zu schmieden.

Ausgerichtet wurde die 46. Landesversammlung in der Körnermühle vom Stamm Goldener Reiter, der uns nicht nur kulinarisch verwöhnte und zu einer nächtlichen Erkundung des Geländes im Tal der Wilden Weißeritz einlud.

Neue Landesleitungsmitglieder

Joseph Lennart Hanneforth (Quirk) vom Stamm Goldener Reiter unterstützte Sternchen und Freddy in den letzten Monaten bereits in der Vorstandsarbeit. Nun wurde er von der Versammlung mehrheitlich als stellvertretender Landesvorsitzender nachgewählt. Außerdem konnten weitere Landesbeauftragte berufen werden, die allesamt in ihren Ämtern bestätigt wurden:
LB Wölflingsstufe: Julia Katrin Meier, Stamm LEO
LB Ring: Christoph Wagner (Tux), Stamm Goldener Reiter
LB Finanzen: Susanne Deckenbach (Frosch), Stamm Goldener Reiter

Frosch wird die Landeskasse für die Übergabe an eine/n noch zu findenden Landesschatzmeister/in aufbereiten. Ebenfalls vakant sind die Posten der Landesbeauftragten für die Ranger+Rover-Stufe und für die Ausbildung.

Neue Stämme

Ein Höhepunkt des Wochenendes war die einstimmige Anerkennung der Aufbaugruppe Wildkatzen aus Bad Schandau als Stamm. Damit gibt es im BdP Landesverband Sachsen derzeit vier Stämme.

Kürbiss und Laurenz vom Stamm LEO stellten den Delegierten ihre ehrgeizigen Pläne für den Aufbau neuer Stämme vor. Demnächst wollen sie mit der Gründung einer Gruppe in Riesa starten, wofür es bereits erste Mitstreiter*innen vor Ort gibt. In den nächsten Jahren soll das Projekt auch durch befristete hauptamtliche Tätigkeit getragen werden, deren Finanzierung noch zu klären ist.

Neues vom Bund

Da nun auch die Stämme und die Landesleitung Zugriff auf die neue Mitgliederverwaltungssoftware des BdP haben, wurden die neuen Nutzungsmöglichkeiten ausführlicher vorgestellt. Weitere Schulung für die Stammesmitgliederverwalter*innen ist geplant. Um die Daten stets aktuell zu halten, ist natürlich die Zuarbeit aller Mitglieder gefragt.

Unsere Landesvorsitzenden berichteten von verschiedenen Neuerungen auf der Bundesebene, von denen wir euch vor allem auf eine hinweisen möchten: Die Bundeskämmerei gibt es als eigenständige Firma nicht mehr, deren komplettes Sortiment wird aber von „Der Ausrüster“ weitergeführt. Für die Besteller*innen ändert sich sonst nichts.

Neues Programm

Zu guter Letzt stellte die Versammlung ein vielfältiges Programm an Landesaktionen für 2017 zusammen.