Vom 06.09. bis 23.10.2020 finden ein Bildungsprojekt und eine Ausstellung zum Thema „Warschauer Aufstand 1944 und seine Pfadfinderpost“ in der Sankt-Trinitatis-Kirche in Leipzig statt.

Wir laden interessierte Jugendliche und junge Erwachsene aus den Regionen Chemnitz, Leipzig und Lommatzsch herzlich ein, mit uns eine Sommerfahrt zu erleben und in das Pfadfinden reinzuschnuppern.

„Es fehlen noch drei Stimmen!“ Vermutlich war das der meistgesprochene Satz auf dieser 51. Landesversammlung vom 11. bis 12. Juli 2020, zumindest einer der sich am tiefsten eingegraben hat.

Was machen die Wanderer, wenn sie nicht wandern? :o) Jawohl, wir wandern in Gedanken. Und zwar weit zurück in die Vergangenheit. Wir begeben uns auf die Spuren von Lord Robert Baden-Powell.

Die Pandemie-Panik durch die geschlossenen Kneipen hatte ein Ende, als die Ranger*Rover des LV Sachsen die geniale Idee hatten, ihre eigene Kneipe zu erfinden: das „Fiddler's Blue Yellow“.

Jahrelang hat das Team aus der Dresdner überbündischen Singerunde an diesem besonderen, liebevoll gestalteten Liederbuch getüftelt und nun könnt ihr endlich euer persönliches Exemplar bestellen.

Der Comiczeichner Tobi Dahmen hat für unser Projekt „Wachsen in Sachsen“ dieses fantastische T-Shirt designed. In vielen Größen erhältlich, eignet es sich auch wunderbar als Geschenk für Freund*innen der gelben Stufe.

Wir müssen momentan viel Zeit zu Hause verbringen. Im öffentlichen Teil unseres Wikis findet ihr eine Sammlung interessanter Podcasts und verschiedene pfadfinderische Knobeleien für jede Altersstufe.

Nach der Landesfahrt in Georgien 2018 treffen wir unsere neuen Pfadfinderfreund*innen im August dieses Jahres zu einer großen Sommeraktion in Deutschland wieder. Die Planungen laufen auf Hochtouren.

Ihr habt wahrscheinlich bereits mitbekommen, dass sich der Stamm Wildkatzen zum Jahresende aufgelöst hat. Er bestand als Aufbaugruppe seit Februar 2007 und möchte sich mit diesen Zeilen von euch verabschieden.

Ihr seid vom 27. bis 29. März 2020 herzlich nach Leipzig eingeladen, um mit uns zu Volkstänzen aus aller Welt und bündischer Livemusik das Tanzbein zu schwingen. Bis zum 15. Februar gibt es sogar Frühbucherrabatt.

„Wir sprechen, um zu hören, was wir denken“ ist der Titel eines Kunstprojekts, das sich um den kulturellen Austausch zweier Kindergruppen im Alter zwischen 9 und 13 Jahren aus dem Leipziger Westen dreht.