190 Augen sehen mehr als 2

Während viele den Buß- und Bettag eingekuschelt verschliefen, nutzten 80 Wölflinge und ihre Meutenführungen diesen extra Feiertag, um in Oschatz knifflige Verbrechen aufzuklären.

Für mehr Gerechtigkeit mussten gerade die ganz neuen Wölflinge der Wanderer aus Chemnitz einiges auf sich nehmen. Sie hatten die längste Anreise und trafen sich schon um 7 Uhr am Hauptbahnhof um pünktlich zum Programmstart 10 Uhr in Oschatz zu sein. Dafür sind wir alle nächstes Jahr herzlich nach Chemnitz eingeladen.

In Oschatz begrüßte uns alle Sherlock Holmes, der in einer wirklich verzwickten Lage war. Mr. Schnuffels war verschwunden und er hatte schon überall gesucht. Die Sache war glasklar: eine Entführung!

Obwohl der Start mit 80 Kindern recht chaotisch war und das Mittagessen sehr laut, konnten wir, nach einem halben Tag Training, Sherlock dann tatsächlich helfen und Mr. Schnuffels ganz, aber ein wenig nass wieder zurückbringen. 

So war der Landeswölflingstag für alle Beteiligten sehr lehrreich. Die Wölflinge konnten auch die Kinder der anderen Stämme kennen lernen, ausprobieren wie man Fingerabdrücke nimmt oder Dosentelefone baut und die Ranger & Rover lernten, dass wir mit so vielen Kindern eine andere Aufgaben- und Organisationsidee brauchen.

Die nächste anstehende Aktion wird das Landeswölflingswochenende sein. Für ein Wochenende dieser Größe brauchen wir vor allem ein Programmteam, das sich aus erfahrenen Meutenführer*innen zusammensetzen soll, aber auch ein Küchen- und ein Aufbauteam, bei dem sich gerne auch andere Mitglieder des Landesverbandes einbringen können. Das Thema wird Pipi Langstrumpf sein. 

Also lasst uns die Welt machen, wie sie uns gefällt. 

Gut Jagd
Helen
(LB Wölflingsstufe)

porn365.orgadult-porno.org